05 – 2019 Die Warteschleife.

Vor einigen Jahren in meiner WG:

„Hey Elli! Das Internet geht immer noch nicht. Jetzt ruf da nochmal an!“

„Mach ich gleich Win.“  Ich hasse diese Telefoncomputerwarteschleifen….

0800-xxxxxxx … TuutTuutTuut… „Willkommen bei Ihrem Anbieter, nennen Sie bitte Ihre Telefonnummer und drücken Sie die Rautetaste“ „041.“ „Ich konnte Ihre Telefonnummer nicht verstehen, wiederholen Sie bitte die Eingabe.“ „0411.“ „Danke, aber wir konnten Ihre Nummer nicht zuordnen, was ist Ihr Problem?“ „Ja was wohl… so schnell kann doch kein Mensch seine Nummer ins Telefon sagen!“ „Ich habe Sie nicht verstanden. Sagen Sie bitte: …Auftrag…Störung…“ „Störung“ „Ich habe Sie nicht verstanden. Wiederholen Sie bitte Ihre Telefonnummer“ „ AHHHHHHHHHHHHH“ „Wir stellen Sie jetzt zu einem Berater durch“ (Na endlich!) …Musik…“Unsere Berater sind alle gerade in einem Gespräch, bitte versuchen Sie es später noch ein Mal.“ HHHHRRRRRGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGGG!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Und das ging jetzt nicht so schnell wie sich das liest! Und vor allem ist das ja nicht mit einem Anruf getan! Wir hatten in der Woche gefühlte 100 Mal da angerufen und das verflixte Internet ging immer noch nicht!

„Elli, ist irgendwas mit dem Internet nicht in Ordnung?“  (Es geht ja auch höflich…)

„Ja Fil, das funktioniert einfach nicht mehr, und die Warteschleife weiß auch nicht weiter.“

„Ha, das kenn ich, sag einfach immer nur irgendwas Falsches! So wie: keine Ahnung, Spaghettisalat oder mir doch egal, dann stellen sie Dich durch, weil sie es nicht zuordnen können.“

08oo-xxxxxx… TuutTuutTuut… „Willkommen bei Ihrem Anbieter, was können wir für Sie tun? Sagen Sie bitte…“ „Mir egal…weiß ich nicht…stell mich endlich durch….“ „ Guten Abend, hier spricht xyz, was kann ich für Sie tun?“ Ähjeh…hust, verschluck…. „Mein Internet geht nicht!“ „Ihre Kundennummer bitte….“  ….Geht doch!

Das hat sich bis heute nicht geändert. Es hilft auch, wenn man ununterbrochen Berater sagt. Jedenfalls bekam ich irgendwann eine freundliche Mädchenstimme ans Ohr. „Guten Morgen, Ihre Kontonummer bitte.“ Ich brauchte eine Auskunft meiner Bank. Ich hatte nur eine klitzekleine Frage. Die konnte sie mir jedoch nicht beantworten, weil sie für mein Business-Konto nicht zuständig wäre. „ Ich stelle Sie durch, Augenblick bitte“

Tüdelüttütüt…Ihr Anliegen? Berater. Ihre Kontonummer? Berater! Ihre Pin? Ich hab keine!!

„Geschäftskundenabteilung, was kann ich für Sie tun?“ „Da sind Sie hier falsch, ich stelle Sie durch.“ Tüdelüttütüt… …Berater!!!!!

„Sowieso Abteilung…“ „…ich stelle Sie durch.“ Tüdelüttütüt… …Berater!!!!!

So wurde ich an die zehnmal hin und her gestellt. Anliegen und Pin wurden wieder und wieder erfragt. Hartnäckig erzählte ich dem Computer Blödsinn und der jeweiligen menschlichen Person meine Frage. Die Kontonummer brauchten sie wohl jetzt nicht mehr. Als ich einen Mitarbeiter flehentlich bat, mich nicht weiter zu stellen, bekam ich endlich höflich und umfangreich Auskunft. Die Antwort war das sich die Geschäftsbedingungen geändert hätten und ich dies sicher mitgeteilt bekommen hätte. Wer bitte liest sich dieses kleingedruckte Zeugs durch? Ich wunderte mich zwar, dass er mir Details zu meiner Nutzung sagte, so ohne Pin, so von wegen Datenschutz, aber auch egal…. Irgendwas ist doch immer!

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s