06 – 2020 Selbstversuch.

Ich spiele schon mal ganz gerne. Mit Freunden spielen wir öfter mal ein nettes Kartenspiel. Oder auch Brettspiele mag ich ganz gerne. Am liebsten wenn sie ganz einfach gestrickt sind. Schach zum Beispiel ist mir zu kompliziert. Auch Poker oder Skat kann ich nicht. Was man sich da alles merken muss, und wie man die anderen beobachten und austricksen muss, geht in meinen Kopf nicht rein. Ein bisschen Taktik ist ok, aber auch ein bisschen Glück muss dabei sein. Also Karten ziehen, oder Würfeln. Mensch ärgere Dich nicht, das simple Leiterspiel, Backgammon, Skip Bo… sowas ist was für mich. Ich erinnere mich auch gerne an Rommee, was ich früher immer mit meiner Oma gespielt habe. Eines haben diese Spiele allerdings alle gemeinsam: Man braucht Spielpartner dazu. Und was macht man wenn man alleine zuhause rumsitzt? Immer nur Solitär spielen ist auch langweilig.

Googel schmeißt auch keine anderen Spiele für einen alleine raus. Also guckte ich doch mal wieder was die andern so in Facebook treiben. Hier begegnete mir dann die Werbung für ein Online-Spiel. Da war ein kleiner Fisch, dem man helfen sollte durch einen Fluss zu schwimmen, ohne das er vom Hai geschnappt wird. Mit Hilfe von Hebeln sollte man den Fluss so öffnen das er weiterschwimmt und der Hai in der Lava ertränkt wird. Och… dachte ich… wie süß, das kann ich ja mal zwischendurch machen. Ich bin nun wahrlich kein Freund von Online-Spielen. Diese Zockerei kenne ich von einem Ex-Freund von mir. Er hing ganze Tage und Monate nur vor seinem Laptop in seinem Zimmer und kam nur zum Kaffee holen heraus. Wenn überhaupt. Oder die Kinder und Jugendlichen, die ständig auf ihrem Handy rum daddeln. Furchtbar! So gewappnet konnte mir dieses kleine Spielchen nichts anhaben.

Also habe ich es mir runtergeladen. Und nun musste ich in Feldern irgendwelche Steine richtig zusammenschieben und explodieren lassen. Dafür bekam ich Münzen und Diamanten für die ich Fische und Ausstattung kaufen konnte und neue Leben. Ein Spiel geschafft, kommt das nächste. Keine Leben mehr? In 20 Minuten kriegst Du ein neues. Das nächste Level geschafft und zwei Stunden frei spielen ohne Leben zu riskieren. Super! Geschlagene 12 Stunden später hatte ich erfolgreich Aquarien angelegt und die Fische reden sogar mit mir. Am nächsten Morgen sagt mir das Spiel, das meine Fische gefüttert werden wollen und das Aquarium geputzt werden muss. Außerdem kann ich, wenn ich jetzt noch soundsoviele Level schaffe, Belohnungen kriegen. Und… schwupps war der nächste Tag um. Und der nächste. Echtes Suchtpotenzial. Der Selbstversuch war unbemerkt in vollem Gange.

Tatsächlich sind diese Spiele so gut aufgebaut, das selbst ich mich darin gefangen sah. Es macht ja auch Spaß, immer mehr Fische und Deko kaufen zu können. Und sie ähneln sich alle, egal ob Bauernhof, Garten oder Aquarien. Man kann darin sogar Leben, Diamanten und Bomben mit echtem Geld kaufen. Da ist man ganz schnell ein paar Hunderter los. Irgendwie müssen die Erfinder ja damit Geld verdienen. Doch da bin ich nicht gefährdet, meinen Geldbeutel habe ich gut im Griff. Ich habe mich dann rausgezogen, und mache nun durchaus mehrere Tage keine Spiele damit. Die Spiele selbst sind zwar immer anders, aber doch immer das gleiche und fast finde ich es etwas langweilig. Nur, ganz löschen will ich dann doch nicht. Dazu sind meine Errungenschaften zu schön und verhungern lassen kann ich meine Fische ja auch nicht. Auch habe ich gerade ein neues Aquarium bekommen das ich einrichten muss.

Und so kann ich nun, durch diesen ungewollten Selbstversuch, all die Online Spieler ganz gut verstehen. Das kleine niedliche Minispiel allerdings, was ich ursprünglich spielen wollte, kam jedoch leider nur ein einziges Mal bisher darin vor…. Irgendwas ist doch immer!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s