05 – 2021 Schwarzes Brett.

Wenn ich an meinem Schreibtisch sitze, kann ich aus dem Fenster schauen. Ich schaue auf den Rasen, ein paar Bäume, den Spazierweg, die Straße und das „Schwarze Brett“. Es ist zwar schon lange nicht mehr Schwarz, erfüllt seinen Zweck aber auch so. Jeder der etwas mitteilen will, pinnt dort, mit Heftzwecken oder Tacker sein Anliegen an. Es wird auch rege gelesen. Oft sehe ich Leute anhalten, ob zu Fuß, mit dem Fahrrad oder dem Auto. Mal eben lesen ob es was Neues gibt. Wohnungsgesuche und –Angebote, etwas zu verkaufen, Veranstaltungen, Yoga-Kurse, Gitarrenunterricht, Gefunden, Vermisst oder Briefe an Fremde.

Das Aufräumen des Brettes erledigt die Zeit folgendermaßen: a) derjenige der seinen Zettel aufgehängt hat, nimmt ihn wieder ab. b) Wind und Regen weichen die Zettel auf und fegen sie vom Brett. Oder c) irgendwelche Kinder reißen alle möglichen Zettel ab, weil sie gerade nichts Besseres zu tun haben. Achja und d) irgendjemandem gefällt was nicht, zack, ab. Die ganzen Pins bleiben meist drin und so hat jeder der vergessen hat welche mit zu nehmen, immer genügend davon vor Ort. Auch wenn diese meist krumm und mitunter verrostet sind, kann man diese im Sinne der Nachhaltigkeit noch gut nutzen.

Neulich sah ich nun aus dem Fenster und was sah ich da? Da stand jemand entfernte alle, wirklich alle Zettel und pulte in mühevoller Arbeit alle Pins und Tackernadeln ab. Das dauerte eine ganze Weile. Dann nahm diese Person sich Pinsel und Farbe und strich das ganze Brett schön Dunkelbraun. Sieht echt hübsch aus jetzt. Ich persönlich hätte allerdings dann auch von hinten gestrichen, das kleine Dach und die Ständer auch. Wenn schon, denn schon! Wundern tat mich nur, dass kein einziger Zettel wieder aufgehängt wurde. Jetzt stand es da, leer und jungfräulich und es schien keiner traue sich wieder was auf zu hängen.

Ich dachte das sei wohl eine offizielle Person gewesen, denn wer sonst kümmert sich schon um so ein schwarzes Brett. Es stellte sich aber heraus, dass es die Neue war, die in meiner Nachbarschaft eingezogen ist. Die ältere Dame hat es sicher gut gemeint. Aber man kann sich doch nicht einfach anmaßen fremde Mitteilungen zu vernichten. Als ich Gelegenheit bekam sie darauf anzusprechen, meinte sie, die wären ja alle alt gewesen, von 2019 und so. Äh nein. Das weiß ich ziemlich genau. Da waren ein Flohmarkt und Veranstaltungen die noch kommen sollten, was ziemlich eindeutig zu erkennen war.

An eine vermisste Katze und Dinge zum Verkauf erinnere ich mich auch noch. Da hat sie sicher nicht erst angerufen und gefragt ob das noch aktuell ist. Sie verteidigte sich und sagte sie hätte den Flohmarktzettel ja hängen lassen. Hatte sie nicht. Nun hing er zwar wieder da, aber nur weil ich meiner Bekannten Bescheid gesagt hatte. Ich will dort ja selber was verkaufen und wir brauchen ordentlich Publikum. Die anderen müssen sich schon selbst drum kümmern, dass ihre Zettel wieder hinkommen. Unser Flohmarkt ist jedenfalls richtig gut zu sehen, so ganz alleine mitten auf der Dunklen Fläche.

Vorgestellt hat sich meine neue Nachbarin übrigens nicht bei mir. Macht man eigentlich. Sie haben nur einige Wochen Krach gemacht, gesägt und gehämmert. Aber das ist halt so. Dann streiften Personen durch das, an meinen Garten grenzende, Waldstück. Auf meine Frage was sie da machen, hörte ich nur irgendwas mit: wo das Ende des Grundstückes ist. Also ich denk beim Zaun. Als ich dann nach ein paar Tagen von der Nordsee zurückkam, war dann durch den Wald und meinen Rasen eine breite Schneise geschlagen und gebuddelt. Um an das neue Glasfasernetz zu kommen…. Irgendwas ist doch immer!

Ein Kommentar zu „05 – 2021 Schwarzes Brett.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s